Praxis

ABLAUF

Die Kosten für die Therapie werden mit den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen abgerechnet. Je jünger der Mensch ist, umso wichtiger ist die Zusammenarbeit mit den Eltern und engen Bezugspersonen. In meiner Arbeit unterstütze ich nicht nur das Kind, sondern auch die Erwachsenen in ihren Rollen als Eltern und Paar. Ab dem 15. Lebensjahr kann man sich auch ohne Wissen und Einverständnis der Eltern in meiner Praxis anmelden. Alles, was besprochen wird, ist vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht.

1.

Anmeldung telefonisch oder per Mail, Ausfüllen und Rücksenden des Anmeldebogens

2.

Erstgespräch mit der Familie oder dem Jugendlichen alleine, Aufklärung über die Methoden und den Ablauf von Psychotherapie

3.

Mehrere Einzelsitzungen zur Diagnostik und zum Beziehungsaufbau

4.

Planungsgespräch mit der Familie und Entscheidung, ob eine Psychotherapie sinnvoll ist, Festlegung von Zielen

5.

Antrag auf Kurzzeittherapie (24 Einzel- + 6 Elternstunden) oder Langzeittherapie (60 Einzel- und 15 Elternstunden)

6.

Bei Bedarf Verlängerung der Psychotherapie bis auf das Höchststundenkontingent von 80 Einzelsitzungen und 20 Elternstunden